English  • Japanese  • Spanish  • German  • Czech  • Portuguese

”Ich will Musik schaffen, die Menschen von verschiedenen Kulturen zusammenbringt, in der Hoffnung, dass Frieden nicht nur ein idealistisches Konzept, sondern eine machbare Realitaet ist.” 

– Kenny Endo

Play
Play
Play
Play
previous arrow
next arrow
Slider

KENNY ENDO ist ein international bekannter Taiko (Japanische Trommeln) Kunestler, der die traditionalle Taiko Kunst in einen neuen und innovativen Kotext von Jazz/Fusion setzt. Geboren in Los Angeles, KENNY ENDO begann sein fruehes Training mit westlicher Perkussion fuer classische Musik, Jazz, und Rock. Er entdeckte seine Wurzeln durch Japanische Taiko, und hat sich seitdem auf die Entwicklung dieser Kunstform spezialisiert. 1975 fing er an mit dem San Francisco Taiko Dojo zu arbeiten und in 1980 begann er eine 10 Jahre lange Odyssee in Japan auf welcher er mit Meistern der verschiedener Trommeltraditionen (klassisch, Festival, und Gruppentrommeln) studierte. Er ist der erste Nicht-Japaner der mit einem “natori” (Buehnen- und Kuenstlernamen) im classischen Japanischen “Hogaku Hayashi” Trommeln ausgezeichnet wurde. Durch seinen Hintergrund in traditioneller Japanischer und Westlicher Musik kreiiert Endo innovative und erfrischende Klaenge.

Endos Musik durchdringt kulturelle Schranken und seine Kompositionen fanden begeisterte Zuhoerer in Kanada, England, Belgien, Aegypten, Australien, der ehemaligen UDSSR, in den USA und in Japan. Endo arbetiet als Soloist, in Ensemblen und in Kollaborationen mit Kuenstlern aus verschiedenen Traditionen. Er leitet drei Musikgruppen, eine jeweils in Honolulu, Los Angeles, und Tokyo. Das Tokyo Ensemble war im Fruehjahr 1998 auf Tournee in den U.S. und wurde von der National Association of Japan America Societes und der Japan Foundation gesponsored und praesentierte Auffuehrungen im Kennedy Center for the Performing Arts in Washington D.C.

Endo hat kuerzlich ein Gastspiel im Lincoln Center Institute in New York gegeben. Fuer die Kindertheater Company von Minneapolis hat er Musik fuer deren Auffuehrung von Folktales of Japan komponiert. Darueberhinaus hat er mit verschiedenen anderen Kuenstlern kollaboriert, zum Beispiel mit Saengern der Peking Oper, Koreanischen Pansori Saengern, und mit einem Schauspieler des Japanischen Noh Theaters in Kanada, Washington D.C., and Los Angeles. Neben regelmaessigen Auffuehrungen ist Endo gleichzeitig auch Kuestlerischer Leiter des Taiko Centers of the Pacific in Honolulu, einer Schule fuer traditionelles und zeitgenoessisches Japanisches Trommeln. Endo wurde ausserdem zum leitenden Lehrer fuer Japanische Perkussion am Institut fuer Japanische Musik in der Naehe von Sacramento, California, ernannt. Einer der Hoehepunkte seiner Konzerte in 1999 ist seine Zusamenarbeit mit dem Symphonieorchester in Honolulu.

Endo erscheint regelmaessig in Fernsehen, Funk, Radio und Werbung. Her hat mit den folgenden Musiklegenden gespielt: Jazztrommler Art Blakey, Latintrommler Airto Moreira, Taikokuenstler Hayashi Eitetsu, Jazzmusiker John Kaizan Neptune (Shakuhachi Floete), Paul Jackson (Bass), und Tsugaru-Shamisen Kuenstler Sato Michihiro. Endo erschliesst weiterhin neuen Boden mit seinem experimentellen Stilder auf traditioneller Taiko und Innovation beruht.